Sie sind hier: 

Höfetour 2016 - der Schleupenhof war dabei!

Veranstaltungplakat zur Tönisvorster Höfetour 2016.
Veranstaltungplakat zur Tönisvorster Höfetour 2016.

Bei der Tönisvorster Höfetour 2016 war auch der Schleupenhof der Familie Platen mit vertreten. Moderne Landwirtschaft und Natur selber „erfahren“ – das war das Ziel der "Höfetour", die am 29. Mai 2016 rund um Tönisvorst stattfand. Organisiert hatten die "Landwirtschaft zum Anfassen"  die Kreisbauernschaft Krefeld-Viersen e.V. in Zusammenarbeit mit der Rheinische LandFrauenverband e.V.

Fünf Betriebe rund um das Stadtgebiet Tönisvorst öffneten dafür ihre Hoftore für die Öffentlichkeit, um einen Tag lang zu Einblicke in die landwirtschaftlichen Betriebsabläufe zu gewähren und „Landwirtschaft sowie deren Umfeld zum Anfassen“ zu präsentieren.

Die Besucher konnten die einzelnen Betriebe mit dem Fahrrad oder Pkw über eine ausgearbeitete Route selbstständig ansteuern. Die Höfetour 2016 umfasste etwa 18 km und schloss fünf Betriebe mit unterschiedlichen Produktionsrichtungen und -methoden ein. 

Tourstart mit Landrat und Bürgermeister

Spaß beim Ponyreiten auf dem Schleupenhof.
Spaß beim Ponyreiten auf dem Schleupenhof.

Die Tour startete auf dem Schleupenhof der Familie Platen mit einer Eröffnungsveranstaltung. Dazu gab es eine offizielle Begrüßung durch den Landrat Dr. Andreas Coenen, den Bürgermeister von Tönisvorst Thomas Goßen, sowie Paul-Christian Küskens, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Krefeld-Viersen e.V. und Kreislandwirt.

Tourenkarten und Informationsflyer konnten Interessierte bei der Eröffnungsveranstaltung und vorab von der Kreisbauernschaft sowie in vielen Geschäften erhalten. Die Tourenkarten lagen auch bei jedem der teilnehmenden Betriebe noch einmal aus. Nach dem offiziellen Startschuss ging es dann los und es galt, jeden Betrieb zu besuchen, Informationen zu sammeln und so an dem ebenfalls angebotenen Gewinnspiel teilzunehmen.

Vielseitiges Programm auf dem Schleupenhof

Auf dem Schleupenhof gab es nicht nur Landwirtschaft zum Anfassen, sondern auch viel Spaß für die ganze Familie. Mit einem bunten Programm unterhielten die Gastgeber Yvonne und Rodulf Platen ihre Gäste und Besucher:

  • Waffeln am Stiel
  • rollende Waldschule
  • Grillen
  • Landjugend mit Kuh Elsa
  • Tobie Twist
  • Ponyreiten
  • uvm. 

Fünf Höfe mit unterschiedlichen Schwerpunkten

An der Höfetour 2016 nahmen fünf Betriebe mit unterschiedlichen Schwerpunkten teil. Es waren Bertriebe aus der Landwirtschaft, Milchviehwirtschaft, Obstlandwirtschaft und Gärtnerei vertreten:. 

  • Gärtnerei Familie Dierkes, Unterschelthof 7a, 47918 Tönisvorst
  • Milchtankstelle Driehsenhof: Familie Driehsen, Unterweiden 105, 47918 Tönisvorst
  • Obsthof Unterweiden: Familie Panzer, Unterweiden 140, 47918 Tönisvorst
  • Weihnachtsbäume Schleupenhof: Familie Platen, Stiegerheide 30, 47918 Tönisvorst
  • Obstgut Tackheide: Familie Schmitz Tack 12, 47918 Tönisvorst

Das Motto der Höfetour: den teilnehmenden Besuchern Einblicke in die moderne landwirtschaftliche Produktion zu gewähren und Berührungsängste sowie eventuell vorhandene Vorurteile abzubauen.

Leckeres vom Grill und knuspriges Stockbrot

Ein gemütliches Lagerfeuer gab es beim Schleupenhof.
Ein gemütliches Lagerfeuer gab es beim Schleupenhof.

Die Organisatoren achteten darauf, ein möglichst breites Spektrum der modernen Landwirtschaft zu präsentieren. So erhielten Radler in diesem Jahr Informationen über die moderne Milchviehhaltung, Obstbau, die gartenbauliche Pflanzenproduktion mit Schnittblumen, Ackerbau, landtechnische Dienstleistungen, Weihnachtsbäume und vieles mehr.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt: leckeres vom Grill, knuspriges Stockbrot vom Lagerfeuer, Kaffee und Kuchen, Erdbeer- und Spargelsnacks sowie viele Produkte aus eigenen Hofläden und der örtlichen Landwirtschaft konnten genossen werden.

  • Tönisvorster Höfetour Flyer